Experiment vom August letzten Jahres. „Kurz“ bezieht sich hier nicht auf die Dauer der Zubereitung – 27 Stunden bei 65º Umluft im leicht geöffneten Backofen – sondern auf die außergewöhnlich geringe Textmenge. Apropos Menge: Drei Kilo Kirschtomaten sollten es schon sein, damit nachher noch was übrig bleibt.

Obere Lage: Salz, Zucker und gefriergetrocknete italienische Kräuter aus dem Supermarkt. (Frische Kräuter erschienen mir beim Dörren irgendwie unsinnig.)

Untere Lage (ohne Bild): Salz, Zucker und eine frisch geröstete Mischung aus Fenchel (70 %), Kardamom (10 %), Rest Tellicherry-Pfeffer plus Piment (nur wenige Körner).

Ergebnis: Handelsüblichen getrockneten Tomaten um Meilen überlegen.

Advertisements